Suchen
Sektionsname: Projekte

Search

Browse

Sektionen

Freiburg  Musterachse am Goethe-Gymnasium

Auftraggeber: Gebäudemanagement Stadt Freiburg
Datum: Dezember 2016
Leistungen: Bauleitung

Das Goethe-Gymnasium in Freiburg wurde 1890/91 als neuer Ort für die schon bestehende Höhere Mädchenschule erbaut. Nachdem sie während und nach dem zweiten Weltkrieg unter anderem als Lazarett und Kriegsgefangenenlager umfunktioniert wurde, folgten Renovierungsarbeiten in den 1950er- und Umbauten in den 1970er-Jahren.


Bemustern verschiedener Reinigungsgrade an der Statue.

Die Fassaden des Goethe-Gymnasiums sind derzeit in einem sanierungsbedürftigen Zustand, weshalb das Gebäudemanagement der Stadt Freiburg die Sanierung der Fassaden in mehreren Bauabschnitten beabsichtigt. In einem ersten Schritt wurde eine Musterachse erstellt, um die technische und gestalterische Umsetzung abzustimmen. Die Musterfläche dient auch als Abgleich und Referenzfläche für spätere Maßnahmen.

Am Fassadenabschnitt der Musterachse waren einige Schäden und schädigende Phänomene zu beobachten, die repräsentativ für die sonstigen Fassaden sind. Am offensichtlichsten waren die Schmutzablagerungen auf dem Naturstein, die durch eine Behandlung im Partikelstrahlverfahren gereinigt wurden. Dieses hat zum Vorteil, dass sie nicht alle Verfärbungen vollständig abnimmt, sondern die Ablagerungen nur reduziert, die Patina dabei aber erhält.
Der figürliche Bauschmuck in Form einer Statue mit Medaillon an der Musterachse wurde gesondert restauriert.


Die Statue strahlt nach der erfolgreichen Sanierung.

Wir hoffen, dass die Fassadensanierung des Goethe-Gymnasiums, zu der die Musterachse der Auftakt war, bald in Angriff genommen werden kann.


Geschrieben am 20. Februar 2017, 10:15 von Eileen Purnama