Alles. Aus einer Hand.

Kirche St. Katharina, Eglosheim

Kirche St. Katharina

Eglosheim

Auftraggeber
Evangelische Kirchengemeinde Eglosheim
Datum
Februar 2018
Leistung
Schadens- und Maßnahmenkartierung Natursteinfassade, Instandsetzungskonzept Außenfassade

Ursprünglich als Wehrkirche im 12. Jahrhundert errichtet, wurde die Kirche St. Katharina in Eglosheim sowohl im 13. als auch im 15. Jahrhundert stets erweitert bis der Bau 1498 abgeschlossen wurde. Auch heute noch ist sie von den Resten der alten Wehranlage umgeben, an deren Südseite sich seit 1920 ein klassizistisch gestaltetes Kriegerdenkmal befindet.
Aufgrund der besonderen heimatgeschichtlichen und künstlerischen Eigenschaften steht die Kirche St. Katharina unter Denkmalschutz.

Die Instandsetzung der Kirche wird vor allem aufgrund von Witterungsschäden notwendig. Daher ist eine umfangreiche Natursteinsanierung und -Konservierung im Instandsetzungskonzept berücksichtigt. Hierbei werden zunächst die Schäden an der Natursteinfassade kartiert, um dann umfassende Maßnahmen zur Sanierung empfehlen zu können.


Außenfassade aus Naturstein und Putz

Des Weiteren ist der Fachwerkaufsatz des Turms im Inneren durch Wassereintritt und Durchfeuchtung stark beschädigt und benötigt daher vor allem eine Erneuerung der Dachentwässerung. Zusätzlich müssen die Schallläden der Turmfenster instand gesetzt und mit Gittern versehen werden, um das Einfliegen von Tauben zu verhindern. Gleichzeitig ist die Installation eines Falkenkastens vorgesehen, um den Artenschutz dieser Tiere zu gewährleisten.

Fachwerkaufsatz des Turms: Oberflächenschäden an den Zifferblättern und in der Fassade sichtbar gewordene ausgewaschene Kupfersalze
Fachwerkaufsatz des Turms: Oberflächenschäden an den Zifferblättern und in der Fassade sichtbar gewordene ausgewaschene Kupfersalze

Wir freuen uns, mit der Instandsetzung der Kirche St. Katharina zu deren Erhalt beizutragen!